Die Metamorphose ist abgeschlossen.
Aus MeinHD-Blog wird
zehnachtzig.de!

Mit dem Wechsel gibt es nicht nur einen neuen Namen inklusive neuer Domian sondern auch eine komplett neue Website. Aber nicht nur am Layout wurde kräftig geschraubt. So wird es auf Zehnachtzig.de im Vergleich zu MeinHD-Blog nicht nur (viel-) mehr und noch aktuellere News zu lesen geben. Auch in Sachen Features ist einiges hinzugekommen bzw. erweitert und verbessert worden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • ein Blu-ray Archiv mit den Details der in Deutschland erschienen Blu-ray Discs
  • eine überarbeitete und erweiterte Übersicht über demnächst erscheinende Blu-ray Discs
  • eine Übersicht über alle in Deutschland erhältlichen Blu-ray Player
  • eine Vergleichstabelle der wichtigsten Funktionen der verschiedenen Blu-ray Player
  • beide Übersichten sind auch für HD DVD Player vorhanden
  • eine überarbeitete und deutlich erweiterte Übersicht über ausländische Blu-ray Dics und HD DVDs mit einer deutschem Tonspur
  • ein umfangreiches Glossar zu wichtigen Begriffen im HD-Bereich
  • sowie selbstverständlich weiterhin neue Reviews

Mit dem offiziellen Startschuss für zehnachtzig.de wird es keine weiteren Postings auf MeinHD-Blog geben. Ich werde jedoch das Blog bis auf weiteres bestehen lassen. Allerdings werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch selektiv einzelne Elemente löschen, um doppelte Inhalte zu vermeiden.

P.S.: Die neue Seite befindet sich schon seit ca. 3 Wochen im "Testbetrieb". Daher gibt es auf zehnachtzig.de bereits jetzt Sachen zu lesen, die auf MeinHD-Blog nicht erschienen sind. Viel Spass beim stöbern. :-)

P.P.S.: Zehnachtzig.de ist zwar zu fast 99% fertig, aber halt noch nicht zu 100%, daher kann es sein, dass sich in den nächsten Wochen noch das ein oder andere leicht verändert.

Freitag, 21. März 2008

US-Handelsaufsicht untersucht Patentverletzungen - auch Blu-ray betroffen

Die amerikanische Außenhandelsaufsichtsbehörde US International Trade Commission (ITC) untersucht die Produkte von nicht weniger als 30 Unternehmen inklusive Sony auf mögliche Patentverletzungen. Ausgelöst wurde die Untersuchung durch die bereits am 20. Februar eingereichte Beschwerde einer emeritierten Professorin der Columbia Universität.

Demnach sieht Gertrude Neumark Rothschild ihre Patente für kurzwellige blaue und ultraviolette LEDs und Laser-Dioden durch eine ganze Reihe von Produkten über Motorolas Razr-Handys, Hitachi Camcorder, Blu-ray Disc bis hin zu Verkehrsampeln verletzt.

Sollte Neumark Rothschilds Beschwerde Erfolg haben dürften die betroffenen Produkte nicht mehr in die USA importiert werden. Dabei ist die Professorin durchaus bereits Prozess-erfahren, hat sie doch erst kürzlich einen ähnlichen Rechtsstreit mit Philips außergerichtlich beigelegt.

Hier die Liste aller betroffenen Unternehmen:
  • Avago Technologies of Singapore
  • Bacol Optoelectonic Co. Ltd. of Taiwan
  • Dominant Semiconductors Sdn. Bhd. of Malaysia
  • Everlight Electronics Co., Ltd., of Taiwan
  • Exceed Perseverance Electronic Ind. Co., Ltd., of China
  • Guangzhou Hongli Opto-Electronic Co., Ltd., of China
  • Harvatek Internaional Inc. of Taiwan
  • Hitachi, Ltd., of Japan
  • Kingbright Electronic Co., Ltd., of Taiwan
  • LG Electronics of Korea
  • Lite-On Technology Corp. of Taiwan
  • Lucky Light Electronics Co., Ltd., of China
  • Matsushita Electric Industrial Co., Ltd., of Japan
  • Motorola, Inc., of Schaumburg, IL
  • Nokia of Finland
  • Opto Tech Corporation of Taiwan
  • Pioneer Corporation of Japan
  • Rohm Co., Ltd., of Japan
  • Samsung Group of Korea
  • Sanyo Electric Co., Ltd., of Japan
  • Seoul Semiconductor Co., Ltd., of Korea
  • Sharp Corporation of Japan
  • Shenzhen Unilight Electronic Co., Ltd., of China
  • Shinano Kenshi Co., Ltd., of Japan
  • Sony Corporation of Japan
  • Sony Ericsson Mobile Communications AB of Sweden
  • Stanley Electric Co., Ltd., of Japan
  • Toshiba Corporation of Japan
  • Vishay Intertechnology, Inc., of Malvern, PA
  • Yellow Stone Corporation of Taiwan
via engadget HD

Keine Kommentare: