Die Metamorphose ist abgeschlossen.
Aus MeinHD-Blog wird
zehnachtzig.de!

Mit dem Wechsel gibt es nicht nur einen neuen Namen inklusive neuer Domian sondern auch eine komplett neue Website. Aber nicht nur am Layout wurde kräftig geschraubt. So wird es auf Zehnachtzig.de im Vergleich zu MeinHD-Blog nicht nur (viel-) mehr und noch aktuellere News zu lesen geben. Auch in Sachen Features ist einiges hinzugekommen bzw. erweitert und verbessert worden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • ein Blu-ray Archiv mit den Details der in Deutschland erschienen Blu-ray Discs
  • eine überarbeitete und erweiterte Übersicht über demnächst erscheinende Blu-ray Discs
  • eine Übersicht über alle in Deutschland erhältlichen Blu-ray Player
  • eine Vergleichstabelle der wichtigsten Funktionen der verschiedenen Blu-ray Player
  • beide Übersichten sind auch für HD DVD Player vorhanden
  • eine überarbeitete und deutlich erweiterte Übersicht über ausländische Blu-ray Dics und HD DVDs mit einer deutschem Tonspur
  • ein umfangreiches Glossar zu wichtigen Begriffen im HD-Bereich
  • sowie selbstverständlich weiterhin neue Reviews

Mit dem offiziellen Startschuss für zehnachtzig.de wird es keine weiteren Postings auf MeinHD-Blog geben. Ich werde jedoch das Blog bis auf weiteres bestehen lassen. Allerdings werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch selektiv einzelne Elemente löschen, um doppelte Inhalte zu vermeiden.

P.S.: Die neue Seite befindet sich schon seit ca. 3 Wochen im "Testbetrieb". Daher gibt es auf zehnachtzig.de bereits jetzt Sachen zu lesen, die auf MeinHD-Blog nicht erschienen sind. Viel Spass beim stöbern. :-)

P.P.S.: Zehnachtzig.de ist zwar zu fast 99% fertig, aber halt noch nicht zu 100%, daher kann es sein, dass sich in den nächsten Wochen noch das ein oder andere leicht verändert.

Donnerstag, 6. März 2008

Sinkende Preise für Spielfilme auf Blu-ray Disc?

In einem Artikel auf SatundKabel.de findet sich eine interessante Aussage von Thomas Nedder seines Zeichens Geschäftsführer des Laufwerk-Herstellers und Joint-Ventures Sony NEC Optiarc Europe. So sei ein Sinken der Preise für Blu-ray Rohlinge von derzeit 20 bis 30 Euro auf ca. 5 Euro bis Ende des Jahre durchaus realistisch. Dabei kann erwartet werden, dass sich diese Preisentwicklung auch auf die Preise von auf Blu-ray Disc gepressten Spielfilmen auswirken.

Angesicht momentan durchschnittlich noch gut über 20 Euro liegenden Preisen für Filme auf Blu-ray Disc wären sinkende Preise bei den Early Adoptern sicher gern gesehen. Für die Durchsetzung des Formates hingegen sind niedrigere Software-Preise sogar eine notwendige Voraussetzung.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das glauben die doch selbst nicht! Die Geldgeilen Säcke von Sony haben nun eine Monopolstellung. Lizenzen werden schön teuer angeboten, weil man ja drauf setzen muss. SElbst wenn die Preise von den Disks sinken werden, wird das sicher nicht an die Konsumenten herangetragen, zumindestens nicht so schnell. Erst müssen die Verlust (und das ist unbestreitbar, denn auch bei der BD hat man große Geldverluste erlitten, es kaufen zu wenige HD-Medien, das ist und wird auch ne Weile so bleiben) weider rein bekommen werden.

Anonym hat gesagt…

Mag ja sein dass die Preise doch nicht so schnell sinken werden. Doch auch ich bin der Meinung dass dies der einzige Weg ist die Blu-Ray wirklich Massentauglich zu machen. Ich denke zur Zeit sollte das die höchste Prio haben, denn dann steigt der Umsatz enorm und der Gewinn auch wieder. Ich hoffe Sony/Phillips denken da nicht zu kurzfristig ;-)