Die Metamorphose ist abgeschlossen.
Aus MeinHD-Blog wird
zehnachtzig.de!

Mit dem Wechsel gibt es nicht nur einen neuen Namen inklusive neuer Domian sondern auch eine komplett neue Website. Aber nicht nur am Layout wurde kräftig geschraubt. So wird es auf Zehnachtzig.de im Vergleich zu MeinHD-Blog nicht nur (viel-) mehr und noch aktuellere News zu lesen geben. Auch in Sachen Features ist einiges hinzugekommen bzw. erweitert und verbessert worden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • ein Blu-ray Archiv mit den Details der in Deutschland erschienen Blu-ray Discs
  • eine überarbeitete und erweiterte Übersicht über demnächst erscheinende Blu-ray Discs
  • eine Übersicht über alle in Deutschland erhältlichen Blu-ray Player
  • eine Vergleichstabelle der wichtigsten Funktionen der verschiedenen Blu-ray Player
  • beide Übersichten sind auch für HD DVD Player vorhanden
  • eine überarbeitete und deutlich erweiterte Übersicht über ausländische Blu-ray Dics und HD DVDs mit einer deutschem Tonspur
  • ein umfangreiches Glossar zu wichtigen Begriffen im HD-Bereich
  • sowie selbstverständlich weiterhin neue Reviews

Mit dem offiziellen Startschuss für zehnachtzig.de wird es keine weiteren Postings auf MeinHD-Blog geben. Ich werde jedoch das Blog bis auf weiteres bestehen lassen. Allerdings werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch selektiv einzelne Elemente löschen, um doppelte Inhalte zu vermeiden.

P.S.: Die neue Seite befindet sich schon seit ca. 3 Wochen im "Testbetrieb". Daher gibt es auf zehnachtzig.de bereits jetzt Sachen zu lesen, die auf MeinHD-Blog nicht erschienen sind. Viel Spass beim stöbern. :-)

P.P.S.: Zehnachtzig.de ist zwar zu fast 99% fertig, aber halt noch nicht zu 100%, daher kann es sein, dass sich in den nächsten Wochen noch das ein oder andere leicht verändert.

Sonntag, 10. Februar 2008

USA: Samsung wegen fehlerhaften Blu-ray Playern verklagt

Dass es bei verschiedenen Blu-ray Playern immer wieder wieder zu Abspielproblemen kommt, ist bekanntes Problem. Ein Problem mit dem sich ein Besitzer des Samsung BD-P1200 nicht mehr abfinden wollte.

Woraufhin sich Robert T. McGovern entschloss stellvertretend, für alle anderen betroffenen Besitzer eines Samsung Blu-ray Players zu klagen. Auch wenn der Kläger keine einzelnen Titel benennt, dürfte es sich wohl unter anderem um die in verschiedenen Berichten immer wieder genannten US-Blu-ray Discs Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer sowie The Day after Tomorrow handeln, deren Abspielprobleme mit dem Kopierschutz BD+ in Verbindung gebracht werden. Aber auch neuere Titel wie Live Free or Die Hard, Rescue Dawn und Pirates of the Caribbean: At World's End sollen auf dem BD-P1200 Probleme bereitet haben.

Normalerweise werden solche Probleme meist ausreichend zügig mit einem Firmware-Update behoben. Jedoch wenn man der Klageschrift folgt, hatte Samsung sich geweigert, für den BD-P1200 weitere Firmware-Updates zu veröffentlichen. Allerdings erschien wie durch einen merkwürdigen Zufall, exakt am der Tag als die Klage eingereicht wurde (05.02.08), eine Firmware-Update für den BD-P1200, welches nach ersten Berichten die Probleme des BD-P1200 beheben soll. Neben dem Update für den BD-P1200 stellte Samsung in den vergangenen Tagen in Nordamerika weitere Firmware-Updates für die anderen Blu-ray Player des Unternehmens zum Download bereit.

Zwar hat Samsung immerhin ein Update für den BD-P1200 herausgebraucht, doch ein vorbildlicher Kundenservice war bestimmt nicht Ursache für die Klage. Außerdem ist noch nicht abzusehen, inwiefern nicht noch weitere Updates notwendig werden.

Solange das Blu-ray Format ein Minenfeld in Sachen Kompatibilität bleibt, müssen sich wohl alle Hardware-Hersteller darauf einstellen, immer wieder Firmware-Updates für ihre Player bereitstellen zu müssen und das ohne monatelange Verzögerungen und auch nachdem das Produkt bereits durch einen Nachfolger abgelöst wurde. Denn ein Player, der nur einen Teil der Discs abspielt, ist schlicht nicht akzeptabel.

Anm.: Der BD-P1200 ist in Deutschland niemals auf den Markt gekommen, doch auch mit dem bei uns erhältlichen BD-P1400 wurden Abspielprobleme in Zusammenhang gebracht.

Keine Kommentare: