Die Metamorphose ist abgeschlossen.
Aus MeinHD-Blog wird
zehnachtzig.de!

Mit dem Wechsel gibt es nicht nur einen neuen Namen inklusive neuer Domian sondern auch eine komplett neue Website. Aber nicht nur am Layout wurde kräftig geschraubt. So wird es auf Zehnachtzig.de im Vergleich zu MeinHD-Blog nicht nur (viel-) mehr und noch aktuellere News zu lesen geben. Auch in Sachen Features ist einiges hinzugekommen bzw. erweitert und verbessert worden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • ein Blu-ray Archiv mit den Details der in Deutschland erschienen Blu-ray Discs
  • eine überarbeitete und erweiterte Übersicht über demnächst erscheinende Blu-ray Discs
  • eine Übersicht über alle in Deutschland erhältlichen Blu-ray Player
  • eine Vergleichstabelle der wichtigsten Funktionen der verschiedenen Blu-ray Player
  • beide Übersichten sind auch für HD DVD Player vorhanden
  • eine überarbeitete und deutlich erweiterte Übersicht über ausländische Blu-ray Dics und HD DVDs mit einer deutschem Tonspur
  • ein umfangreiches Glossar zu wichtigen Begriffen im HD-Bereich
  • sowie selbstverständlich weiterhin neue Reviews

Mit dem offiziellen Startschuss für zehnachtzig.de wird es keine weiteren Postings auf MeinHD-Blog geben. Ich werde jedoch das Blog bis auf weiteres bestehen lassen. Allerdings werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch selektiv einzelne Elemente löschen, um doppelte Inhalte zu vermeiden.

P.S.: Die neue Seite befindet sich schon seit ca. 3 Wochen im "Testbetrieb". Daher gibt es auf zehnachtzig.de bereits jetzt Sachen zu lesen, die auf MeinHD-Blog nicht erschienen sind. Viel Spass beim stöbern. :-)

P.P.S.: Zehnachtzig.de ist zwar zu fast 99% fertig, aber halt noch nicht zu 100%, daher kann es sein, dass sich in den nächsten Wochen noch das ein oder andere leicht verändert.

Sonntag, 24. Februar 2008

Etwa ein Drittel aller US-Blu-ray Discs besitzt einen Regionalcode

Der Regionalcode, welcher verhindert, dass Discs einer Region auf Playern einer anderen abgespielt werden können, ist bereits von der DVD bekannt und speziell bei Liebhabern ausländischer Filme und billiger Importe oder schlicht ungeduldigen Geistern sehr unbeliebt.

Während HD DVD keinen Regionalcode kannte, besitzt Blu-ray Disc weiterhin ein Regionalcode-System. Blu-ray Stats hat jetzt herausgefunden, dass ca. ein Drittel aller US-Blu-ray Discs mit dem für die USA zuständigen Regionalcode A codiert sind und so mit europäischen Playern (Region B) nicht abspielbar sind.

König der Regionalcodierer ist dabei 20th Century Fox. Die US-Blu-ray Discs des Studios sind ohne Ausnahme regionalcodiert. Sony und Disney verfolgen dagegen eine Politik nach der Katalog-Titel üblicherweise nicht und Veröffentlichungen neuer Filme meist über den Regionalcode A verfügen. Entsprechend sind ca. zweidrittel aller Blu-ray Titel beider Studios für alle Regionen freigegeben. Lionsgate verfolgt bisher eine ähnliche Politik wie Sony und Disney, wobei das Studio aber nur etwa 60 Prozent aller Discs ohne regionale Abspieleinschränkungen auf den Markt bringt.

Von den wenigen Titeln, die New Line bisher veröffentlicht hat, sind mit Ausnahme des einzigen darunter befindlichen Katalogtitels alle Blu-ray Discs nur für Region A codiert. Glaubt man den Ankündigungen von New Line, wird das Studio alle neuen Filme auf Blu-ray Disc mit Regionalcode und alle Katalogtitel ohne veröffentlichen.

Einen völligen Verzicht auf den Regioanlcode übten bisher nur Warner und Paramount/Dreamworks. Ob sich das Verhalten der Studios nach dem Sieg des Blu-ray Formates ändern wird, bleibt genauso abzuwarten, wie die zukünftige Regionalcode-Politik Universals.

Auch wenn es schön ist, dass nur ca. 30 Prozent aller US-Titel mit dem Regionalcode A ausgestattet sind, bleibt diese künstliche Marktabschottung dennoch ein Ärgernis. Speziell da die Information, ob ein Titel regionalcodiert ist, von den Studios nur widerwillig kommuniziert wird - Lionsgate druckt nicht einmal eine Kennzeichnung auf das Cover. So ist man für einen Import auf von Enthusiasten zusammengetragene und im Internet zugänglich gemachte Informationen angewiesen oder riskiert nach dem Prinzip Versuch macht klug einen Fehlkauf.

Ob der Regionalcode auf dem Player selbst jemals ähnlich einfach wie bei vielen DVD-Playern - z.B. per Fernbedienungscode - ausgeschaltet werden kann, steht ebenfalls noch in den Sternen.

via Format War Central

Keine Kommentare: