Die Metamorphose ist abgeschlossen.
Aus MeinHD-Blog wird
zehnachtzig.de!

Mit dem Wechsel gibt es nicht nur einen neuen Namen inklusive neuer Domian sondern auch eine komplett neue Website. Aber nicht nur am Layout wurde kräftig geschraubt. So wird es auf Zehnachtzig.de im Vergleich zu MeinHD-Blog nicht nur (viel-) mehr und noch aktuellere News zu lesen geben. Auch in Sachen Features ist einiges hinzugekommen bzw. erweitert und verbessert worden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • ein Blu-ray Archiv mit den Details der in Deutschland erschienen Blu-ray Discs
  • eine überarbeitete und erweiterte Übersicht über demnächst erscheinende Blu-ray Discs
  • eine Übersicht über alle in Deutschland erhältlichen Blu-ray Player
  • eine Vergleichstabelle der wichtigsten Funktionen der verschiedenen Blu-ray Player
  • beide Übersichten sind auch für HD DVD Player vorhanden
  • eine überarbeitete und deutlich erweiterte Übersicht über ausländische Blu-ray Dics und HD DVDs mit einer deutschem Tonspur
  • ein umfangreiches Glossar zu wichtigen Begriffen im HD-Bereich
  • sowie selbstverständlich weiterhin neue Reviews

Mit dem offiziellen Startschuss für zehnachtzig.de wird es keine weiteren Postings auf MeinHD-Blog geben. Ich werde jedoch das Blog bis auf weiteres bestehen lassen. Allerdings werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch selektiv einzelne Elemente löschen, um doppelte Inhalte zu vermeiden.

P.S.: Die neue Seite befindet sich schon seit ca. 3 Wochen im "Testbetrieb". Daher gibt es auf zehnachtzig.de bereits jetzt Sachen zu lesen, die auf MeinHD-Blog nicht erschienen sind. Viel Spass beim stöbern. :-)

P.P.S.: Zehnachtzig.de ist zwar zu fast 99% fertig, aber halt noch nicht zu 100%, daher kann es sein, dass sich in den nächsten Wochen noch das ein oder andere leicht verändert.

Montag, 18. Februar 2008

Die drei Optionen Toshibas


Mit Bezug auf Unternehmens-Quellen berichtet das britische Internet Tech-Magazin The Inquirer über drei bei Toshiba in Sachen Zukunft der HD DVD zur Entscheidung anstehende Optionen.

Option 1: Die Entwicklung von Recordern aufgeben und sich nur noch auf Player konzentrieren; Option 2: Den amerikanischen und japanischen Markt aufgeben und sich nur noch auf Europa konzentrieren; Option 3: Kompletter Rückzug aus dem HD DVD-Geschäft (Anm. The Inquirer nutzt hier die Formulierung "Next-Generation DVD Business", dies könnte daraufhin deuten, dass Toshiba auch keine Blu-ray Player bauen würde.).

Sollten dies tatsächlich Toshibas Entscheidungsoptionen sein, erscheint die letztere am wahrscheinlichsten, da erstere nur wenig am Status-Quo ändern würde, die mittlere kaum Aussicht auf Erfolg hätte (Mit mehr Engagement im letzten Jahr sähe dies vielleicht anders aus.) und die dritte Option die einzige ist, die Toshiba vor verlängertem Leiden (Kosten) schützt.

Dabei ist es erstaunlich, dass keine neutrale Strategie zur Auswahl steht. So könnte das Unternehmen auf die Produktion und Entwicklung von HD DVD auf Spar-Flamme weiterführen, während man sich zukünftig auf Blu-ray und später, wenn genügend Erfahrung mit beiden Medien besteht, auf Kombi-Player konzentriert. Gerade diese Option würde Toshiba die Möglichkeit geben, das Gesicht zu wahren und gleichzeitig vom Blu-ray Geschäft zu profitieren.

Artikel auf The Inquirer

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Die hier vorgeschlagene Verfahrensweise empfinde ich am besten. Sozusagen in beides investieren. Kombiplayer rausbringen.

Toshiba hat ja etwas von Strategieänderung durchblicken lassen.