Die Metamorphose ist abgeschlossen.
Aus MeinHD-Blog wird
zehnachtzig.de!

Mit dem Wechsel gibt es nicht nur einen neuen Namen inklusive neuer Domian sondern auch eine komplett neue Website. Aber nicht nur am Layout wurde kräftig geschraubt. So wird es auf Zehnachtzig.de im Vergleich zu MeinHD-Blog nicht nur (viel-) mehr und noch aktuellere News zu lesen geben. Auch in Sachen Features ist einiges hinzugekommen bzw. erweitert und verbessert worden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • ein Blu-ray Archiv mit den Details der in Deutschland erschienen Blu-ray Discs
  • eine überarbeitete und erweiterte Übersicht über demnächst erscheinende Blu-ray Discs
  • eine Übersicht über alle in Deutschland erhältlichen Blu-ray Player
  • eine Vergleichstabelle der wichtigsten Funktionen der verschiedenen Blu-ray Player
  • beide Übersichten sind auch für HD DVD Player vorhanden
  • eine überarbeitete und deutlich erweiterte Übersicht über ausländische Blu-ray Dics und HD DVDs mit einer deutschem Tonspur
  • ein umfangreiches Glossar zu wichtigen Begriffen im HD-Bereich
  • sowie selbstverständlich weiterhin neue Reviews

Mit dem offiziellen Startschuss für zehnachtzig.de wird es keine weiteren Postings auf MeinHD-Blog geben. Ich werde jedoch das Blog bis auf weiteres bestehen lassen. Allerdings werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch selektiv einzelne Elemente löschen, um doppelte Inhalte zu vermeiden.

P.S.: Die neue Seite befindet sich schon seit ca. 3 Wochen im "Testbetrieb". Daher gibt es auf zehnachtzig.de bereits jetzt Sachen zu lesen, die auf MeinHD-Blog nicht erschienen sind. Viel Spass beim stöbern. :-)

P.P.S.: Zehnachtzig.de ist zwar zu fast 99% fertig, aber halt noch nicht zu 100%, daher kann es sein, dass sich in den nächsten Wochen noch das ein oder andere leicht verändert.

Freitag, 15. Februar 2008

Blu-ray und HD DVD: Zahlen und Zahlen

Während die Blu-ray Disc Association sich derzeit über 2,4 Mio. in Europa verkaufte Blu-ray Discs freut, wurden 2007 allein in Deutschland 103,3 Mio. DVDs verkauft.

Bleibt man nur bei den HD-Discs, besitzt Blu-ray in diesem Jahr in Europa nach Zahlen des Marktforschungsunternehmens GfK rund 79% Marktanteil. Bei den Blu-ray Abspielgeräten beansprucht die Playstation 3 nach Erhebungen der Analysten von Screen Digest mit 3.2 Mio. abgesetzten Einheiten im Vergleich zu nur 34.000 verkauften Standalone-Playern nach wie vor den Löwenanteil für sich. Für HD DVD ermittelte Screen Digest derweil 55.000 in Europa verkaufte Player und Xbox 360-Laufwerke.

Interessant sind auch die von heise.de zusammengetragenen Absatzzahlen für einzelne Blu-ray- und HD DVD-Titel im Zeitraum zwischen der 44. Kalenderwoche des Jahres 2007 und der 5. Kalenderwoche diesen Jahres. Dabei war die HD DVD des Herbert Grönemeyer Konzert-Mitschnitts 12 Live mit insgesamt 68.912 verkauften Einheiten der erfolgreichste HD-Titel. Dieser Erfolg dürfte aber vorrangig darauf zurückzuführen sein, dass das Set außer der HD DVD auch zwei DVDs enthält und von 12 Live ausschließlich dieses HD DVD/DVD-Set erhältlich ist. Mit deutlichem Abstand und 7.169 abgesetzten Stück rangiert mit Transformers die erste "reine" HD DVD-Veröffentlichung auf Platz 2 der HD DVD-Charts. Batman Begins reichten für den 10. Platz schon 1.304 an den Mann gebrachte Discs.

Für den selben Platz in den Blu-ray-Charts verkaufte sich der zweite Teil der Fluch der Karibik Triolgie immerhin 3.891 mal. Von den Top-platzierten Blu-ray Discs Fluch der Karibik - Am Ende der Welt und Stirb Langsam 4.0 gingen 18.487 bzw. 13.346 Stück über den Ladentisch. Die GfK erfasst bei ihren Erhebungen neben dem stationären auch den Online-Handel.

Trotz der positiven Entwicklung des Blu-ray Formates steht es bzw. stehen dessen Vertreter vor einer großen Aufgabe die Konsumenten von den Vorteilen des HD-Mediums zu überzeugen, dies gilt nicht nur für die noch standard-auflösende Zielgruppe, sondern auch für die heutigen Exklusiv-Nutzer des HD DVD-Formates. Neben einer Verstärkung des Marketings - vielleicht lassen die HD-abstinenten TV-Sender in Deutschland hier ja ein vermarktbare Lücke - steht auch die komplette Umstellung des Hardware-Angebotes auf Profile 2.0 Player auf der Liste dringend zu erledigender Dinge. Gerade für die zu erobernden Herzen der HD DVD-Nutzer ist alles andere als Profile 2.0 ein Rückschritt, den viele eventuell nicht mit einer Investition belohnen wollen.

Keine Kommentare: