Die Metamorphose ist abgeschlossen.
Aus MeinHD-Blog wird
zehnachtzig.de!

Mit dem Wechsel gibt es nicht nur einen neuen Namen inklusive neuer Domian sondern auch eine komplett neue Website. Aber nicht nur am Layout wurde kräftig geschraubt. So wird es auf Zehnachtzig.de im Vergleich zu MeinHD-Blog nicht nur (viel-) mehr und noch aktuellere News zu lesen geben. Auch in Sachen Features ist einiges hinzugekommen bzw. erweitert und verbessert worden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • ein Blu-ray Archiv mit den Details der in Deutschland erschienen Blu-ray Discs
  • eine überarbeitete und erweiterte Übersicht über demnächst erscheinende Blu-ray Discs
  • eine Übersicht über alle in Deutschland erhältlichen Blu-ray Player
  • eine Vergleichstabelle der wichtigsten Funktionen der verschiedenen Blu-ray Player
  • beide Übersichten sind auch für HD DVD Player vorhanden
  • eine überarbeitete und deutlich erweiterte Übersicht über ausländische Blu-ray Dics und HD DVDs mit einer deutschem Tonspur
  • ein umfangreiches Glossar zu wichtigen Begriffen im HD-Bereich
  • sowie selbstverständlich weiterhin neue Reviews

Mit dem offiziellen Startschuss für zehnachtzig.de wird es keine weiteren Postings auf MeinHD-Blog geben. Ich werde jedoch das Blog bis auf weiteres bestehen lassen. Allerdings werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch selektiv einzelne Elemente löschen, um doppelte Inhalte zu vermeiden.

P.S.: Die neue Seite befindet sich schon seit ca. 3 Wochen im "Testbetrieb". Daher gibt es auf zehnachtzig.de bereits jetzt Sachen zu lesen, die auf MeinHD-Blog nicht erschienen sind. Viel Spass beim stöbern. :-)

P.P.S.: Zehnachtzig.de ist zwar zu fast 99% fertig, aber halt noch nicht zu 100%, daher kann es sein, dass sich in den nächsten Wochen noch das ein oder andere leicht verändert.

Sonntag, 3. Februar 2008

Blu-ray Profiles

Für Blu-ray Player existieren vier Hardware-Profiles.

Von den vier Profilen interessieren im Video-Bereich nur drei, da das vierte nur für eine reine Audio-Wiedergabe gedacht ist. Hinter den verschiedenen Profiles verstecken sich Mindestanforderungen an die Hardware der Abspielgeräte.


Profile 1.0 (BD-Video):

Das Profile 1.0 bildet quasi die Basis. Player mit diesem Profile unterstützen das Abspielen einer Blu-ray Disc sowie mittels BD-J* erstellter Disc-Menüs oder interaktiven Bonusmaterials.


Profile 1.1 (Bonus View), teils auch als Final Standard Profile bezeichnet:

Mit Profile 1.1 wurde das Profile 1.0 um einige Funktionen und Anforderungen erweitert. Abspielgeräte, welche dem Profile 1.1 entsprechen, können das bei Blu-ray als Bonus View bezeichnete Bild-In-Bild Bonusmaterial einer entsprechend ausgestatteten Blu-ray Disc wiedergeben. Dazu können sie einen zweiten Video- und Audio- (Daten-) Strom gleichzeitig mit dem primären - in der Regel dem Hauptfilm - wiedergeben und beide für die Bild-In-Bild-Darstellung sozusagen "mischen". Hierfür verfügen die Player über einen sekundären Video- und Audio-Decoder.


Profile 2.0 (BD-Live):

Dieses Profil bezeichnet die derzeit höchste Evolutionsstufe des Blu-ray Standards und beinhaltet selbstverständlich alle auch in den Profiles 1.0 und 1.1 vorgesehenen Funktionen. Neu hinzukommen mit Profile 2.0 sind die Möglichkeiten zur Nutzung des Internets für interaktives Bonusmaterial auf einer Blu-ray Disc. So kann man bei entsprechend ausgestatteten Titeln direkt über das Menü via den an das Internet angeschlossenen Blu-ray Player auf Bonusmaterial zugreifen, das sich auf den Servern der Anbieter befindet. So gelangt man im Idealfall im Laufe der Zeit an immer neues Bonusmaterial. Ebenso können Community- und Kommunikations-Features (Foren, Chats etc.) oder auch Online-Shops integriert werden.


Kompatibilität:

Nach den Spezifikationen kann jeder Blu-ray Player jede Blu-ray Disc abspielen. Ein Blu-ray Player mit Profile 1.0 kann also auch eine Disc mit Bonus View oder BD-Live Features abspielen - Erfahrungen mit bereits erhältlichen Bonus View Blu-ray-Titeln wie Neues vom WiXXer oder den US-Veröffentlichungen von War, Resident Evil: Extinction bzw. Saw IV bestätigen die Theorie in der Praxis. Was jedoch nicht möglich sein wird, ist, dass ein Profile 1.0 Player auf Bonus View oder BD-Live Features zugreifen kann - das Gleiche gilt für einen Profile 1.1 Player und BD-Live-Features. Gegebenenfalls tauchen die entsprechenden Optionen im Menü der Disc gar nicht erst auf. Solange eine Blu-ray Disc dem Standard entspricht, ist sichergestellt, dass der Besitzer eines Profile 1.0 Players auch in Zukunft bei allen auf Blu-ray Disc veröffentlichten Titeln zumindest den Hauptfilm genießen kann.

Alle ab dem 1. November 2007 vorgestellten Player müssen mindestens Bonus View (Profile 1.1) unterstützen. Player eines bestimmten Profiles können in der Regel nicht einfach per Firmware-Update auf ein höheres Profil "aufgerüstet" werden, da sie nicht über die benötigte Hardware verfügen. Ausnahmen sind Sony’s Playstation 3, für die im Dezember 2007 ein Firmware-Update veröffentlicht wurde, welches die Funktionen für Bonus View hinzufügt sowie die Blu-ray/HD DVD-Kombi Player LG BH200 und Samsung BD-UP5000, welche in Zukunft ein entsprechendes Firmware-Update erhalten sollen. Für die PS3 ist des Weiteren bereits ein Update für BD-Live in Aussicht gestellt.

Welcher derzeit in Deutschland erhältliche Player, welches Profile unterstützt, kann man hier nachsehen.

Hardware-Anforderungen für die verschiedenen Profile



1 Der lokale nicht-flüchtige Speicher kann im Player fest verbaut sein oder aber auch durch Wechseldatenträger, wie z.B. Speicherkarten oder externe Festplatten bereitgestellt werden.

*Auf auf JAVA basierende Programmiersprache für Blu-ray-Anwendungen.

Keine Kommentare: