Die Metamorphose ist abgeschlossen.
Aus MeinHD-Blog wird
zehnachtzig.de!

Mit dem Wechsel gibt es nicht nur einen neuen Namen inklusive neuer Domian sondern auch eine komplett neue Website. Aber nicht nur am Layout wurde kräftig geschraubt. So wird es auf Zehnachtzig.de im Vergleich zu MeinHD-Blog nicht nur (viel-) mehr und noch aktuellere News zu lesen geben. Auch in Sachen Features ist einiges hinzugekommen bzw. erweitert und verbessert worden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • ein Blu-ray Archiv mit den Details der in Deutschland erschienen Blu-ray Discs
  • eine überarbeitete und erweiterte Übersicht über demnächst erscheinende Blu-ray Discs
  • eine Übersicht über alle in Deutschland erhältlichen Blu-ray Player
  • eine Vergleichstabelle der wichtigsten Funktionen der verschiedenen Blu-ray Player
  • beide Übersichten sind auch für HD DVD Player vorhanden
  • eine überarbeitete und deutlich erweiterte Übersicht über ausländische Blu-ray Dics und HD DVDs mit einer deutschem Tonspur
  • ein umfangreiches Glossar zu wichtigen Begriffen im HD-Bereich
  • sowie selbstverständlich weiterhin neue Reviews

Mit dem offiziellen Startschuss für zehnachtzig.de wird es keine weiteren Postings auf MeinHD-Blog geben. Ich werde jedoch das Blog bis auf weiteres bestehen lassen. Allerdings werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch selektiv einzelne Elemente löschen, um doppelte Inhalte zu vermeiden.

P.S.: Die neue Seite befindet sich schon seit ca. 3 Wochen im "Testbetrieb". Daher gibt es auf zehnachtzig.de bereits jetzt Sachen zu lesen, die auf MeinHD-Blog nicht erschienen sind. Viel Spass beim stöbern. :-)

P.P.S.: Zehnachtzig.de ist zwar zu fast 99% fertig, aber halt noch nicht zu 100%, daher kann es sein, dass sich in den nächsten Wochen noch das ein oder andere leicht verändert.

Montag, 11. Juni 2007

Mehr als 150.000 HD DVD-Player verkauft

Die nordamerikanische HD DVD Promotion Group liess heute neue Verkaufszahlen für die Toshiba-Player verlauten.

Demnach konnten, nicht zuletzt auf Grund der vor kurzem gestarteten Rabatt-Aktion, bereits mehr als 150.000 Stand-alone HD DVD-Player abgesetzt werden. Damit hat das HD DVD-Format, nach Angaben der Promotion-Group, in Nordamerika bei den Stand-alone-Geräten einen Marktanteil von 60% erreicht. Außerdem verfüge das Format über ein deutlich besseres Verhältnis von verkauften Filmen zu verkauften Playern, als die Konkurrenz aus dem Blu-ray-Lager.

Desweiteren wurde in der letzten Mai-Woche mit 75.000 verkauften Filmen, ein neuer Verkaufsrekord für
HD DVDs aufgestellt. Diese für HD-Medien-Verhältnisse beachtliche Zahl dürfte sich vor allem aus den Veröffentlichungen populärer Titel, wie den beiden "Matrix"-Boxen, "Flags Of Our Fathers" oder auch "Letters From Iwo Jima" ergeben.

Was die Anzahl der verkauften Player betrifft, erregt eigentlich nicht die absolute Zahl meine Aufmerksamkeit, sondern der Zeitraum in welchem sie erzielt wurde. Denn während Toshiba ein gutes Jahr benötigte, bevor das Unternehmen in diesem April den Verkauf von 100.000 Playern vermelden konnte, reichten diesmal anderthalb Monate, um diese Zahl um 50% zu steigern. Wenn Toshiba bis zum Ende diesen Jahres weiterhin 50.000 Geräte pro Monat verkaufen könnte, würde die Zahl der Stan-alone-Geräte bis Jahresende auf ca. 500.000 ansteigen. Allerdings relativieren sich diese Zahlen wieder, wenn man in Betracht zieht, dass sich der Platzhirsch unter den Blu-ray-Playern, die Playstation 3, bis zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Millionen-mal verkauft haben wird. Für Toshibas HD-A2 und Co. wird es also sehr schwer werden, gegen die Blu-ray-Dominanz zu bestehen.

Jedoch könnte eine Preissenkung für die Xbox 360 oder der Markteintritt anderer Hersteller, wie z.B. Onkyo, dem HD DVD-Format bei der Schaffung einer Basis an Abspielgeräten in den Haushalten der Verbraucher unter die Arme greifen. Nicht unterschätzen sollte man auch das Potential, der von Toshiba angekündigten HD DVD-Laptop-Offensive.

Abseits der Jubel-Meldungen beider Seiten, kann man wieder einmal nur feststellen, dass der Ausgang des Konkurrenzkampfes zwischen Blu-ray und HD DVD noch lange nicht entschieden ist.

Meldung bei Broadcast Newsroom

Keine Kommentare: