Die Metamorphose ist abgeschlossen.
Aus MeinHD-Blog wird
zehnachtzig.de!

Mit dem Wechsel gibt es nicht nur einen neuen Namen inklusive neuer Domian sondern auch eine komplett neue Website. Aber nicht nur am Layout wurde kräftig geschraubt. So wird es auf Zehnachtzig.de im Vergleich zu MeinHD-Blog nicht nur (viel-) mehr und noch aktuellere News zu lesen geben. Auch in Sachen Features ist einiges hinzugekommen bzw. erweitert und verbessert worden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • ein Blu-ray Archiv mit den Details der in Deutschland erschienen Blu-ray Discs
  • eine überarbeitete und erweiterte Übersicht über demnächst erscheinende Blu-ray Discs
  • eine Übersicht über alle in Deutschland erhältlichen Blu-ray Player
  • eine Vergleichstabelle der wichtigsten Funktionen der verschiedenen Blu-ray Player
  • beide Übersichten sind auch für HD DVD Player vorhanden
  • eine überarbeitete und deutlich erweiterte Übersicht über ausländische Blu-ray Dics und HD DVDs mit einer deutschem Tonspur
  • ein umfangreiches Glossar zu wichtigen Begriffen im HD-Bereich
  • sowie selbstverständlich weiterhin neue Reviews

Mit dem offiziellen Startschuss für zehnachtzig.de wird es keine weiteren Postings auf MeinHD-Blog geben. Ich werde jedoch das Blog bis auf weiteres bestehen lassen. Allerdings werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch selektiv einzelne Elemente löschen, um doppelte Inhalte zu vermeiden.

P.S.: Die neue Seite befindet sich schon seit ca. 3 Wochen im "Testbetrieb". Daher gibt es auf zehnachtzig.de bereits jetzt Sachen zu lesen, die auf MeinHD-Blog nicht erschienen sind. Viel Spass beim stöbern. :-)

P.P.S.: Zehnachtzig.de ist zwar zu fast 99% fertig, aber halt noch nicht zu 100%, daher kann es sein, dass sich in den nächsten Wochen noch das ein oder andere leicht verändert.

Donnerstag, 12. April 2007

Wer weiter schauen will, muss updaten: Update

Nach einer Meldung von Golem.de hat die AACS-Organisation* angekündigt, die vor kurzem kompromittierten Schlüssel einiger Software-Player zu deaktivieren. Wer auch in Zukunft Filme auf Blu-ray oder HD DVD sehen will, muss daher ein Update der betroffenen Software durchführen. Bisher ist dies nur für InterVideos WinDVD angekündigt. Ob ein Update für Cyberlinks PowerDVD nötig wird und wenn ja, ab wann dieses verfügbar wird, ist derzeit noch unbekannt.

Wer denkt er könne sich das Update sparen, sollte bedenken, dass neue Disks, auf denen die deaktivierten Schlüssel gespeichert werden, nur noch mit einer aktualisierten Software-Version abgespielt werden können. Weiterhin werden, wenn man eine solche neue Disk erst einmal eingelegt hat, die ungültigen Schlüssel im Player und im Laufwerk selbst abgespeichert, womit auch die Wiedergabe von alten HD DVDs bzw. Blu-rays nicht mehr möglich ist. Wer also weiter schauen will, ist wohl oder übel gezwungen das Update zu installieren.

Update: Wie es aussieht wird der Rückruf der AACS-Schlüssel zwar die Lücke in den Software-Playern beseitigen, doch ist bereits ein neuer Hack mit Hilfe des Xbox 360 HD DVD-Laufwerkes aufgetaucht, der AACS umgeht. Mehr dazu gibt es bei Golem.de.

Im Zusammenhang mit dem Aushebeln des Kopierschutzes stelle ich mir immer wieder die Frage, wie die großen Rechteinhaber auf diese Entwicklungen reagieren werden, speziell da HD DVD meist als erstes "geknackt" zu werden scheint. Da ein sicherer Kopierschutz ein wichtiges Argument für die Studios ist und hier Blu-ray mit BD+ und ROM-Mark, nominelle Vorteile besitzt, besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, dass einige Anbieter ihre Unterstützung für HD DVD nochmals überdenken werden. Persönlich hoffe ich jedoch, dass das Piraterie-Problem in Grenzen bleibt (ein vollkommenes Verschwinden anzunehmen, wäre m.E. utopisch) und nicht zu einem Grund für oder gegen ein Format mutiert.

*Die AACS LA ist die Organisation, welche die Schlüssel für den AACS-Kopierschutz vergibt und verwaltet.

Keine Kommentare: